Kontakt-Formular
Impressum
LEBEN-s-VITALITÄT
HUNA-VITA - Seminare
Ho'oponopono
Coaching-Angebote
Frauen Potential
Clearing
ThetaHealing®
Heilweisen d. Russen
Monochord-Liege
Bowen-Technik
Facelifting
Reflexzonen-Massage
KAHI LOA Massage
Licht-Meditation
HUNA-VITA Clearing

Bowen-Technik

 Über die Bowtech-Methode?

>   Das allgemeine physiologische- und psychologische Wohlbefinden wird
     positiv beeinflusst.

>   Sportliche Fitness und die schnellere Regeneration bei (Sport)Verletzungen
     wird gefördert.

>   Als Prophylaxe bewirkt Bowtech anhaltende Harmonisierung des Körpers
   
 und der Psyche.

>   Die Bowtech-Methode ist nicht mit anderen manuellen Körperarbeiten zu
     vergleichen.

>   Die Methode wirkt ganzheitlich, effektiv und nachhaltig.
>   Bowtech ist für jedes Alter und bei jeder Konstitution anwendbar.
>   Einfache, präzise Handgriffe stimulieren gezielt bestimmte Körperbereiche.
>   Die Aktivierungen sind in etwa zu vergleichen, mit dem Anschlagen einer 
     Gitarrenseite. 
>   In den Pausen dazwischen wirken die „Vibrationen“ primär über das 
     autonome Nervensystem.

>   Die Behandlung leitet eine funktionelle und strukturelle Neuorientierung 
     im Körper ein.

>   Die Methode wirkt auf das Skelettsystems, die Muskeln, die inneren Organe 
     und das stützende Bindegewebe.

>   Die Wiederherstellung der Elastizität von Muskeln, Sehnen und Bändern 
     wird angeregt.

>   Die Körperweisheit wird angeregt sich nach der ursprünglichen Norm von 
     Gesundheit auszurichten.
>   Die Informationen werden über das ganze Körpersystem weitergeleitet.

Tom Bowen und, die nach ihm benannte Körperarbeit
Tom Ambrose Bowen (1916-1982) war Australier und britischer Herkunft. Seinen
Lebenssinn sah er darin anderen, Menschen und Tieren, zu helfen.

Es ist nicht klar belegt, wann er mit der Entwicklung seiner Behandlungstechniken
begann. Es ist aber sicher, dass er eine besonderen Griffserie kreierte mit der er
erfolgreich zuerst seine asthmakranke Frau und seine Arbeitskollegen behandelte.

In den 50er Jahre eröffnete Tom Bowen eine eigene Praxis in Geelong. Dort
behandelte er jede Art von „Krankheit“ bis zum Ende seines Lebens. Er ließ sich
auch nicht durch seine eigene schwere Diabetes, davon abhalten.

Auch ohne offizielle Ausbildung durch das Gesundheitswesen war er ein hoch
angesehener Therapeut für alternative Heilweisen. Er wurde weit über die Grenzen
der Region bekannt und begehrt. Über 40 Jahre feilte er an der Vollkommenheit
seiner eigenen Methoden.

Tom Bowen starb 1982 und hinterließ seinem Schüler Oswald Rentsch seine
Bowen-Technik. 1987 gründete dieser und seine Frau Elaine die „Bowen
Therapy Academy of Australia“ und nannte die Technik „Bowtech – die originale
Bowen-Technik“.

Von diesem Zeitpunkt an verbreitete sich die Bowen-Technik weltweit.

°Y° Aloha Aloha Nui Loa °Y° 

 

Zurück zu Seite 1 - klick hier >

AGB

Top
Lichtpunkt - ALL-EINS-SEIN  | Edith.Siebarth@all-eins-sein.de